Verkehrsrecht

Die Gefahr im Straßenverkehr zu Schaden zu kommen ist hoch. Bereits ein kleiner Blechschaden kann viel Ärger bedeuten, insbesondere auch dann, wenn die Schuldfrage nicht eindeutig ist. Wer hier sein Recht durchsetzen möchte, ist auf juristische Unterstützung angewiesen. Ein Anwalt kann Ihnen umfassend darlegen, welche Ansprüche Ihnen zustehen und diese für Sie durchsetzen. Wenn ein Haftpflichtschadenfall vorliegt, Sie also keine Schuld an dem Unfall trifft, dann sind die Anwaltskosten von der gegnerischen Versicherung zu bezahlen. 

Das Verkehrsrecht ist kein einheitliches Rechtsgebiet, sondern umfasst ein weites Spektrum anwaltlicher Tätigkeit.

Zum Tätigkeitsbereich der Kanzlei Varol gehören im Verkehrsrecht u.a.:

•    Schadensersatzansprüche bei Fahrzeugschäden

•    Personenschäden (Schadensersatz, Schmerzensgeld, Haushaltsführungsschaden, Folgeschäden)

•    Nutzungsausfall, Mietwagenkosten, Fahrtkosten etc.

•    Beschaffung und Auswertung polizeilicher Unfallakten

•    Korrespondenz mit Unfallgegner, Haftpflichtversicherung, Polizei etc.

•    Bußgeldverfahren und Fahrverbot (z.B. bei  Geschwindigkeitsüberschreitungen)

•    Führerscheinentzug und Führerscheinsperre (z.B. bei  Rotlichtverstößen)

•    Verteidigung in Verkehrsstrafsachen

        o Unfallflucht

        o Trunkenheitsfahrt

        o Gefährdung des Straßenverkehrs

        o Gefährlicher Eingriff in den Straßenverkehr